Aktuelles

Teamsitzung

Am 11.12. hielten die Mitarbeiter des Jugend-Hilfe-Vereins in den Räumlichkeiten des Mehrgenerationshaus in Bad Neuenahr-Ahrweiler die abschließende Teamsitzung für 2019 ab. In der Runde erfolgte eine Zusammenfassung der abgeschlossenen Projekte „sowie ein Ausblick auf 2020. Besonderes hervorzuheben sind hierbei Projekte „Fit für den Job“ und „Jeti- Jugendliche entwickeln, trainieren, integrieren“. Im Rahmen dieser Angebote, konnten diverse Jugendliche erfolgreich in Praktika oder Ausbildungsverhältnisse, sowie Sprach- und Integrationskurse vermittelt werden. Leider werden beide Projekte zum neuen Jahr eingestellt. Die Schuldnerberatung (LOS – Leben ohne Schulden) und „EDDA – Erfolgreich durch die Ausbildung“, werden jedoch auch 2020 weiterhin angeboten durchgeführt. Auch wird der Jugend-Hilfe-Verein wieder sie Schulsozialarbeit an den Schulen Boeselager Realschule plus, Don – Bosco – Schule Ahrweiler, Are Gymnasium Bad Neuenahr und Ahrtalschule Realschule plus in Altenahr, betreuen. Zudem wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 ein Projekt starten, welches im Rahmen des §16 SGB II durchgeführt wird, die keinerlei Anbindung (mehr) an Hilfesysteme jeglicher Form haben und möglicherweise sogar von Obdachlosigkeit bedroht oder betroffen sind. Ein Konzept hierzu befindet sich derzeit in Erstellung.

Das Team JHV freut sich somit auch in 2020 weiterhin Projekte für Junge Menschen durchzuführen und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Kooperationspartner.

Weihnachtsfeier 2019

Die Mitarbeiter des JHV`s haben im schönen Ambiente vom Phantasialand die Weihnachtsfeier gefeiert. Es war ein schönes Erlebnis und die Mitarbeiter hatten viel Spaß.

Martinsmarkt in Löhndorf

Der JHV war natürlich mit dabei

Am 11.11.2019 fanden sich wieder vieler Besucher auf dem Martinsmarkt in Löhndorf ein, um ein gemütliches Fest mit verschiedenen Buden und Ständen zu feiern. Die diesjährige Veranstaltung stand ganzen Zeiten des 50-Jährigen Bestehens der Ortsgemeinde Löhndorf. Dabei wurde die Geschichte des Dorfes in einer kleinen Ausstellung im Dachgeschoss der Schule anschaulich dargestellt.

Auch der Jugend – Hilfe Verein war natürlich wieder vor Ort und hatte einige „Leckereien“ für die Besucher seines Standes vorbereitet. Im Angebot standen dieses Jahr frischer Backfisch, Matjesbrötchen, selbstgebackene Plätzchen und wärmende Martinsbowle. Die Jugendlichen, sowie die Pädagogen des Vereins, hatten viel Spaß bei der Betreuung des Standes und kamen dabei mit einigen Besuchern des Festes in lebhaften Austausch. Ebenso fanden die frisch zubereiteten Snacks großen Zuspruch bei den Gästen. Die beteiligten freuen sich bereits darauf, auch im nächsten Jahr wieder fester Bestandteil des Martinsmarkts sein zu können.

Volksbank RheinAhrEifel zeichnet Engagement für die Heimat aus

Ouelle : Webseite Volksbank-RheinAhrEifel eG

Jugend-Hilfe-Verein gut aufgestellt


Die Vorstandsmitglieder mit der Geschäftsleitung: Werner Kasel, Gerd Sebastian, Petra Rademacher, Friedhelm Münch und Horst Gies (v.r.). Foto: JHV

AHRWEILER. Bei der Mitgliederversammlung des Jugend-Hilfe-Vereins bedankte sich der Vorsitzende Friedhelm Münch beim Vorstand, der Geschäftsführerin Petra Rademacher und den Angestellten für die gute Zusammenarbeit und die Entwicklung des Vereins. „Wir sind personell und inhaltlich gut aufgestellt,“ so Münch. Er lobte das enge Zusammenwirken des Vorstands mit der Geschäftsleitung und das Engagement des Personals in punkto Jugendarbeit, Schuldnerberatung und Natur- und Landschaftspflege.
So war es dann auch keine große Überraschung, dass der gesamte Vorstand des Vereins in allen Funktionen wiedergewählt wurde: Vorstandsvorsitzender Friedhelm Münch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender Werner Kasel, Beisitzer Horst Gies und Gerd Sebastian.